Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. OK
Evangelisches Kreuzgymnasium

Veranstaltung

Wir sind 800! Und feiern 2016!

16.04.2016 Jörg Hägele

Das Programm für die 800-Jahr-Feier von Kreuzkirche, Kreuzchor und Kreuzgymnasium steht weitestgehend. Über Ihre Kinder bekommen Sie die ausführliche Programmbroschüre in der alle Veranstaltungen aufgeführt sind und zu denen wir Sie herzlich einladen. Sie können die Broschüre aber auch im Sekretariat abholen oder im Internet auf der Kreuzgymnasiumsseite ansehen und herunterladen.

Für unsere Schule sind folgende Veranstaltungen sicher besonders interessant:

Festwoche vom 15. April – 24. April 2016:

Freitag, 15. April, 18.00 Uhr, Kreuzkirche – Feierliche Eröffnung der Festwoche

  • Festansprache: Bundesminister des Inneren Dr. Thomas de Maizière
  • Grußworte: Landesbischof Dr. Carsten Rentzing; Oberbürgermeister Dirk Hilbert
  • Dresdner Kreuzchor: Kreuzkantor Roderich Kreile, Leitung
  • Schulchor des Evangelischen Kreuzgymnasiums
  • Kreuzschulorchester: Dietrich Zöllner, Leitung
  • Kreuzorganist: Holger Gehring, Orgel

Eintritt frei

 

Dienstag, 19. April 2016, Kreuzkirche: Tag des Kreuzgymnasiums innerhalb der Festwoche

  • 11.00 Uhr »Wie im Himmel so …« Gottesdienst zum Jubiläum, Schülerinnen und Schüler des Evangelischen Kreuzgymnasiums gestalten Gottesdienst und Kirchenraum; Schulpfarrerin Beate Damm, Predigt
  • Im Anschluss an diesen öffentlichen Gottesdienst findet eine künstlerische Aktion und die Verleihung des Kunstpreises in der Kreuzkirche statt.
  • Anschließend – Öffentliche Aktionen – Unterwegs in der Stadt
  • 17.00 Uhr, Kreuzkirche, Konzert: Juniororchester und Juniorband des Evangelischen Kreuzgymnasiums, Dietrich Zöllner, Volker Milde, Leitung
  • 19.00 Uhr Theateraufführungen im Rudolph-Mauersberger-Saal, Haus an der Kreuzkirche 6: »FluchtPunkt« (Klasse 10: Robert Rothmann, Ben Graul Leitung); »Dornblüth« – ein Stück zur Kreuzschule einst und jetzt (Klasse 11: Hendrik Felber, Leitung)

 

Sonntag, 21. August, 12.00 Uhr – Kreuzgang

 

Der Kreuzgang – eine Zeitreise in Bildern

Ein historischer Festumzug zum 800jährigen Jubiläum von Kreuzkirche, Kreuzchor und Kreuzgymnasium mit über 800 Mitwirkenden

Mit Geschichte lebendig unterhalten…

Der Kreuzgang knüpft als Festumzug an die Überlieferung an, dass um 1280 ein Kreuz die Elbe herabgeschwommen kam. Es wurde an Land gezogen und in einer Prozession zur damaligen St. Nikolaikirche gebracht. Aufgrund der anwachsenden Kreuzverehrung und Wallfahrten erhielt die Kirche später den Namen Kreuzkirche.

Der Umzug mit über 800 Mitwirkenden zeigt die Verbindung der Geschichte Dresdens mit der Kreuzkirche, dem Kreuzchor und der Kreuzschule in 26 Bildern von den Anfängen über die Reformationszeit bis zur Gegenwart.

 

»Der Goldene Topf« – ein Musical

 

25.Februar, Donnerstag | 26. Februar, Freitag | 26.Februar, Sonnabend, jeweils 19.30 Uhr

Turnhalle des Evangelischen Kreuzgymnasiums Dresden (über Hofeingang Ermelstraße)

Ein musikalisches Märchen aus der neuen Zeit

Musical nach der Erzählung von E. T. A. Hoffmann

  • Idee und Libretto: Kornél Magvas
  • Liedtexte: Hendrik Felber | Musik: Kornél Magvas, Volker Milde, Dietrich Zöllner
  • Mitwirkende: Chor und Solisten des Evangelischen Kreuzgymnasiums, Kreuzschulorchester, Schulband »M. & The Jazzmatix«
  • Musikalische Einstudierung und Leitung: Günther Keucher, Kornél Magvas, Volker Milde, Dietrich Zöllner
  • Regie: Kornél Magvas

Anselmus, ein Student aus Dresden, ist ein junger Mensch auf der Suche – nach seiner Identität und seinem Platz im Leben. Ungeschickt in alltäglichen Verrichtungen und dennoch nicht unbeeindruckt von bürgerlichem Prestige fasziniert ihn zugleich das Schöne und Unbegreifliche, das Reich der Poesie, »welche dem Menschen ein anderes höheres Sein verheißt«.

 

Sonnabend, 11. Juni,  17.00 Uhr, Kreuzkirche: Gemeinsame Vesper

 

Kreuzchorvesper

  • Dresdner Kreuzchor
  • Kreuzschulorchester
  • Schulchor des Evangelischen Kreuzgymnasiums
  • Kreuzkantor Roderich Kreile, Leitung

Der Kreuzchor wird eine Komposition von Karsten Gundermann gemeinsam mit dem Kreuzschulorchester und dem Schulchor des Evangelischen Kreuzgymnasiums aufführen. Das Werk des Hamburger Komponisten, welcher seine Kindheit in Dresden verbracht hat, setzt sich mit der wechselhaften Geschichte des Chores und der Schule auseinander. Es wurde für diesen Anlass »Die Kreuzkirche ist offen für alle: zum Schauen, komponiert und erlebt in der Vesper seine Uraufführung.

 

Kreuzsplitter – Fördervereine

Beachten Sie bitte die Veranstaltungen „Kreuzsplitter“ der Fördervereine der drei Institutionen jeweils am letzten Donnerstag des Monats (Programmheft zum Download).

 

joerghaegele joerghaegele

Tags